Versperrbarer Fahrradabstellplatz im LK Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS – im LK Waidhofen/Ybbs wurde für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein versperrbarer Fahrradabstellplatz errichtet.

Das Fahrrad wird längst nicht mehr nur zum Fitnesstraining genutzt, sondern gewinnt als gesundes und umweltbewusstes Fortbewegungsmittel in die Arbeit an Bedeutung. Das sichere und komfortable Abstellen des Rades trägt wesentlich zur Nutzung bei.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LK Waidhofen/Ybbs kommen vermehrt mit dem Fahrrad zur Arbeit. Um diesen Trend zu unterstützen wurde nun ein überdachter, versperrbarer Fahrradabstellplatz für das Personal errichtet. Der Abstellplatz ist mit einem elektronischen Schließsystem ausgestattet, das mit der Mitarbeiterkarte bedient werden kann.

„Das sichere Abstellen des Fahrrades ist mitunter ein Kriterium zur Nutzung des Rades. Ich freue mich, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nun einen überdachten, versperrbaren Fahrradabstellplatz anbieten können und hoffe, so auch noch einen zusätzlichen Anreiz zur Nutzung dieses umweltfreundlichen Verkehrsmittels zu schaffen“, informiert der kaufmännische Direktor, Mag. Martin Kaiser.

„Der Fahrradabstellplatz ist mit 32 Fahrradständern ausgestattet und bietet noch für ca. weitere 20 Fahrräder Platz“, weiß Ing. Ernst Durst, Technischer Leiter am LK Waidhofen/Ybbs.


BILDTEXT
v.l.n.r.: Mag. Martin Kaiser (Kaufm. Direktor), Prim. Dr. Stefan Leidl (Leitung Abteilung Chirurgie), Karl Streicher (Betriebsrat), Ing. Ernst Durst (Technischer Leiter)

MEDIENKONTAKT
Dipl. KH-BW Elisabeth Krenn
Landesklinikum Waidhofen/Ybbs
Tel.: +43 (0)7442/9004-11010
E-Mail: elisabeth.krenn@waidhofen-ybbs.lknoe.at

145 0 145 0