Übung für den Ernstfall

WAIDHOFEN/YBBS – Am Freitag 17.09.2021 fand im Landesklinikum Waidhofen/Ybbs eine Brandschutz- und Evakuierungsübung unter Mitwirkung der örtlichen Feuerwehr statt. Ein Brand eines Patientenzimmers mit Verrauchung über den gesamten Stationsbereich wurde inszeniert.

Neben jährlichen Unterweisungen in der Handhabung verschiedener Feuerlöscher bei unterschiedlichen Brandursachen finden im Landesklinikum Waidhofen/Ybbs auch regelmäßig umfassendere Brandschutz- und Evakuierungsübungen statt. Bei einem Brand auf der Station ist das richtige Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr entscheidend. Das LK Waidhofen/Ybbs ist mit einer flächendeckenden Brandmeldeanlage sowie einer ausgebildeten, rund um die Uhr im Einsatz befindlichen Brandschutzgruppe für den Brandfall bestens abgesichert.

Auch LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, der auch für die Freiwilligen Feuerwehren zuständig ist, unterstreicht die Wichtigkeit von Übungseinsätzen: „Eine Brandschutzübung ist eine wichtige Generalprobe, um im Notfall richtig, rasch und effizient reagieren zu können. Nur so können wir den Patientinnen und Patienten und natürlich auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine optimale Sicherheit gewährleisten.“

„Durch frühzeitiges Erkennen und richtiges Handeln lassen sich Entstehungsbrände mit relativ einfachen Mitteln und geringem Aufwand bekämpfen“, informiert der Brandschutzbeauftragte des LK Waidhofens Herbert Reisinger. Die Beteiligten hatten die Möglichkeit Erfahrungen in der Brandbekämpfung sowie der Personenevakuierung mittels Drehleiter von der Hubschrauberlandeplattform zu sammeln und gemeinsam mit der Feuerwehr Verbesserungspotenziale zu besprechen, die für einen Ernstfall von enormer Bedeutung sind.

„Die Sicherheit der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten ist ebenso wie die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser oberstes Ziel“, betont der kaufmännische Direktor, Dipl. KH-Bw. Mag. Martin Kaiser die Wichtigkeit dieser Übungen. Die Klinikleitung bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für den tatkräftigen Einsatz der Feuerwehr Waidhofen/Ybbs.

 

BILDTEXT
Bild 1: Klinikinterne Brandschutzgruppe am inszenierten Einsatzort
Bild 2: Feuerwehr Waidhofen/Ybbs am inszenierten Einsatzort
Bild 3: Klinikinterne Brandschutzgruppe: v.l.n.r.: Weingartner Gerald, Bittermann Michaela, Heigl Martin, Kühnl Ute

Bildrechte: © LK Waidhofen/Ybbs

MEDIENKONTAKT
Linda-Maria Herb, BSc MA
Landesklinikum Waidhofen/Ybbs
Tel.: +43 (0)7442/9004-21010
E-Mail: presse@waidhofen-ybbs.lknoe.at

145 0 145 0