Gute Zusammenarbeit zwischen dem LK Waidhofen/Ybbs und dem niedergelassenen Bereich

WAIDHOFEN/YBBS – Die gute Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen Bereich ist im LK Waidhofen/Ybbs Bestandteil einer optimalen Patientenversorgung.

„Die Wichtigkeit der guten Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen Bereich zeigt sich am jüngsten Beispiel“, erzählt Prim. Dr. Yanko Petkov, Leiter der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am LK Waidhofen/Ybbs. „Eine Patientin wurde uns zur Abklärung zugewiesen und bereits kurz darauf in Zusammenarbeit mit der chirurgischen Abteilung operiert. Eine Ovarialzyste mit etwas mehr als drei Kilogramm wurde entfernt und die Patientin konnte einige Tage später bereits nach Hause entlassen werden“, freut sich Prim. Dr. Yanko Petkov über den positiven Verlauf.

Diese rasche Behandlung und Heilung der Patientin war nur dank der guten Zusammenarbeit mit den HausärztInnen und deren Umsicht möglich. Prim. Dr. Petkov appelliert an alle Frauen, sich einmal pro Jahr beim Frauenarzt untersuchen zu lassen. Regelmäßige Kontrollen sollten für jede Frau eine Selbstverständlichkeit sein. Die gynäkologische Untersuchung ist nicht nur als frauenärztliche Kontrolle beim Auftreten von Beschwerden zu verstehen. Vielmehr handelt es sich um eine wichtige Vorsorgeuntersuchung, die auch bei völlig beschwerdefreien Frauen durchgeführt werden sollte. „Die jährliche gynäkologische Untersuchung dient dazu, mögliche Krankheiten rechtzeitig zu erkennen, denn nicht immer muss der Fall so gut ausgehen wie in unserem Beispiel“, so Prim. Dr. Yanko Petkov.

 

BILDTEXT
v.l.n.r.: OÄ Dr. Radostina Genova-Petkova, Prim. Dr. Yanko Petkov, Dr. Ines Pfeffer

MEDIENKONTAKT
Dipl. KH-BW Elisabeth Krenn
Landesklinikum Waidhofen/Ybbs
Tel.: +43 (0)7442/9004-11010
E-Mail: elisabeth.krenn@waidhofen-ybbs.lknoe.at

145 0 145 0