2020 internationales Jahr der Pflege und Hebammen

WAIDHOFEN/YBBS – 2020, das Internationale Jahr der Pflegenden und Hebammen, ist eine einmalige Gelegenheit, Pflege und Geburtshilfe weltweit ins Rampenlicht zu bringen – letztlich mit dem Ziel, Gesundheitsversorgung für alle Menschen zu verbessern.

Die Corona-Krise /Pandemie hält seit Februar 2020 die Welt in Atem, „die Pflege“ steht mitten drinnen, sie steht an vorderster Front, und leistet in diesen außergewöhnlichen Zeiten ganz selbstverständlich „ihren Dienst“.

Die Krise zeigt die verantwortungsvolle Arbeit der professionellen Pflege, Profis, die hochqualifiziert sind, die in der Lage sind, hochkomplexe Versorgungssituationen zu planen, zu steuern und zu evaluieren.

Im Rahmen des Stufenplans der NÖ LGA wurde das LK Melk als Covid-Klinikum für die Region Mostviertel definiert. Annemarie Krenn, Hildegard Schulz sowie Rosemarie Maderthaner - drei diplomierte Pflegekräfte aus dem LK Waidhofen/Ybbs - hatten sich bereit erklärt, in dieser bisher schwierigsten Phase der Pandemie im LK Melk personell entsprechend zu unterstützen.

„Als Pflegedirektorin bin ich besonders stolz darauf, dass ich diese Pflegeprofis heute „sichtbar machen kann“ – „Pflege kann sich sehen lassen“! Im Namen der Klinikleitung bedanke ich mich mit einem kleinen Blumenstrauß für diesen außerordentlichen Einsatz“, freut sich Doris Fahrnberger-Schober, MSc.

 

BILDTEXT
v.l.n.r.: Doris Fahrnberger-Schober, MSc (Pflegedirektorin), DGKP Hildegard Schulz, DGKP Annemarie Krenn, DGKP Rosemarie Maderthaner, DGKP Rosemarie Brandstetter (Stationsleitung Interne Ambulanz), Betriebsrat Karl Streicher, DGKP Roman Brix (Stationsleitung Bettenstation 1).

MEDIENKONTAKT
Dipl. KH-BW Elisabeth Krenn
Landesklinikum Waidhofen/Ybbs
Tel.: +43 (0)7442/9004-11010
E-Mail: elisabeth.krenn@waidhofen-ybbs.lknoe.at

145 0 145 0