Menü
Pressemeldungen Waidhofen Ybbs

Das LK Waidhofen/Ybbs spendet Betten und Gehbehelfe für Pflegeheime in Rumänien

WAIDHOFEN/YBBS – Ausrangierte Betten und Gehbehelfe des LK Waidhofen/Ybbs finden in Alten- und Pflegeheimen in Rumänien neue Verwendung.

Nicht mehr zeitgemäße, medizinische Ausstattungsgegenstände müssen aus dem Verkehr gebracht werden. So auch im LK Waidhofen/Ybbs, wo Betten, Rollstühle und Gehbehelfe ausgeschieden wurden, die nicht mehr dem österreichischen Standard entsprechen. Doch wohin mit den ausrangierten manuellen Betten, die im Grunde ja noch voll funktionsfähig sind, aber nicht mehr dem hohen Standard entsprechen?
Diakon Peter Zidar, der in der HAK und HTK in St. Pölten Religion unterrichtet, und seit 1995 ehrenamtlich für die Caritas arbeitet, erfuhr davon und organisierte einen Transport nach Rumänien. Dort werden die Gegenstände dringend für Alten- und Pflegeheime benötigt.
20 Krankenbetten, teilweise mit Matratzen ausgestattet, 3 Kinderbetten sowie einige Rollstühle und Krücken können so wieder einem guten Zweck zugeführt werden.

„Die ausrangierten Gegenstände sind für die Entsorgung zu schade. Ich freue mich, dass diese voll funktionsfähigen Artikel dank Herrn Zidar so einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden können“, freut sich Mag. Martin Kaiser, Kaufmännischer Direktor des LK Waidhofen/Ybbs über die sinnvolle Verwendung der Hilfsmittel.


Bildtext
v.l.n.r.: Diakon Peter Zidar, Mag. Martin Kaiser (Kaufm. Direktor)

Medienkontakt
Dipl. KH-BW Elisabeth Krenn
Landesklinikum Waidhofen/Ybbs
Tel.: +43 (0)7442/9004-11010
E-Mail senden >>